Steckbrief
 

Geburtstag: 8. März 1968

Geburtsort: Plauen

Sternzeichen: Fisch

Wohnort: Rödental – Die Stadt der berühmten Hummelfiguren

Berufe: Journalist und Elektroniker

Hobby: Musik – für mehr ist leider keine Zeit

Lieblingskleidung: Jeans und Hemd

Lieblingsgetränke: Almdudler, Bananenweizen und Maphrodaphne (griechischer Likörwein)

Lieblingsessen: Rouladen, Klöße und Rotkraut

Was kann ich am besten kochen?
Detscher (Kartoffelpuffer) – Da riecht die Küche noch drei Tage danach.

Lieblingsmusik: Alles von Abba bis Zappa.

Lieblingsschauspieler(in): Meg Ryan

Wo bleibe ich beim „Zappen“ im TV hängen?
Erstens bekomme ich eine gelbe Karte, wenn ich „zappe“,
aber Biathlon-Rennen im TV verpasse ich fast keines.

Wie kann ich am besten entspannen? Ich glaube, das Wort kenne ich gar nicht.

Lieblingsbuch: Achtung! Dieter Bohlen „Nichts als die Wahrheit“

Was ich an anderen mag? Ehrlichkeit

Was ich hasse? Ignoranz, Arroganz und Intrigen

Wovon ich träume? Das verrate ich nicht!

Wem ich am liebsten begegnen möchte? Thomas Gottschalk

Lebensmotto: „Augen zu und durch!“

Wo hätte ich am liebsten einen Zweit-Wohnsitz? Nirgendwo: Ab und zu mal ne´ Woche mit der Familie im Urlaub zu sein, das reicht mir schon.

Was sagt man mir nach? Das weiß ich zum Glück nicht.

Mit wem möchte ich gerne mal einen Monat tauschen? Mit keinem.

Was wäre mein größter Wunsch? Dass alle Leute, die mir wichtig sind, gesund bleiben.

An dieser Stelle möchte ich mich bei all denen bedanken,
die mir auf dem Wege bis hierher geholfen haben:
Bei allen Komponisten, Textern und Arrangeuren, Gerhard Hofbauer, Mario Müller-Sixer, Rick Smitt, dem Management der Lindner Sport- und Aktivhotels Masserberg, dem Team der Steinacher Schiefergru´m, Hans-Peter Müller, Uli Oldenburg, Joachim Heinz und seinem gesamten Team sowie allen, die ich vergessen habe.
Ein besonderer Dank geht an meine beiden Ladys Antje und Carolin, die oftmals an den Wochenenden allein zu Hause sind, weil der Papa mal wieder auf Tour ist.