>> Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite <<
   
 

donau

Das neue Album „Engel schießt man nicht auf den Mond“ ist fertig.
Hier das vorläufige Cover. Vorläufig deshalb, weil die CD erst im Frühjahr erscheinen wird. Aber bereits jetzt kann man einzelne Titel oder auch gern das ganze Album bei I-Tunes oder Musicload kaufen.

Hier kann man ins Album reinhören:

 

 
    Hier kann man Lieder oder das Album kaufen:    
       
 

3. Dezember 2013

Ein schöner Nachmittag in Steinach mit Mario & Christoph vom Alpentrio …

 
 

27. November 2013

Ein toller Nachmittag mit tollen Musikkollegen ist zu Ende ... Danke an das Steinacher Team und "meine" Schäfer

 
 

Donnerstag, 14. November 2013

Kürzlich durfte ich mit Oswald Sattler in der Steinacher Schiefergru´m auf der Bühne stehen. Ich bin begeistert von der Normalität, die dieser Sänger an den Tag legt. Auf dem Foto erkläre ich dem stillen Star aus Südtirol nicht etwa das I-Phone, nein, ich verlese den Gästen nur die Definition von VIBRATO, einer Gesangstechnik, die Oswald perfekt beherrscht.

 
 

Rosenmontag

Kinderfasching in der "Wolke 14" in Sonneberg für die Grundschule Wolkenrasen. Die Veranstaltung hat genauso Spaß gemacht, wie der Fasching am Faschingsdienstag in Einberg.

 
 

Kinderfasching hier und da

Die Faschingszeit ist auch für die kleinen Narren eine Zeit der Ausgelassenheit. Ich durfte in der „Wolke 14“ in Sonneberg, in Lützelbuch und in Einberg für Stimmung sorgen. Hier einfach mal drei Bilder. Ein Dankeschön an die VR-Bank Coburg-Sonneberg, die mich mit kleinen Preisen für die Kinder unterstützt hat.

 
 

hullefrans7. Januar 2013

Hullefraansnocht 2013 in Schnett ...
Schön war´s

 
 

queckSportlerehrung des Landkreises Sonneberg am 21. Dezember 2012

Auch heuer durfte ich die Sportlerehrung des Landkreises Sonneberg moderieren. Ehrlich, mir tut es irgendwie weh, die ganzen Erfolge der Sportler im Sekundentakt herunterzurasseln. Ihr könnt mir glauben, liebe Sportler, ich ziehe den Hut vor Eurer Leistung. Übrigens: Trotz Trainingsstress schaute der Lauschaer Skispringer Danny Queck bei der Sportlerehrung des Landkreises Sonneberg kurz vor Weihnachten vorbei. Ab 29. Dezember heißt es Daumendrücken, denn die Vierschanzentournee beginnt mit Lauschaer Beteiligung. Hoffen wir, dass wir Danny nicht nur in Oberstdorf und Garmisch sehen, sondern auch in Innsbruck und Bischhofshofen. Achtung! Hinter Danny seht ihr im Übrigen die Rodel-Lady Svenja aus Ehnes. Auch ihr wünschen wir in der laufenden Saison viel Erfolg. Das Foto wurde im Übrigen vom meinem Fotografen-Kollegen Carl-Heinz Zitzmann geschossen.

Und nun bleibt mir nur noch EINES:

Ich wünsche allen ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2013.

Bleibt gesund!!!!

 
 

donau28. November

Auch die Schäfer waren wieder einmal in Steinach in der Schiefergru´m. Dank dem Team des Musikantenmarktplatzes wurde es ein unvergesslicher Nachmittag .. mit dem (ich wiederhole es immer wieder gerne), dem schönsten Weihnachtsprogramm überhaupt.

 
 

donau27. November 2012

Italien, Österreich, Deutschland … und das auf der Bühne in Steinach. Das war der gemeinsame Nachmittag mit den Ladinern und Sigrid & Marina wenige Tage vor dem ersten Advent.

 
 

donau6. November 2012

Volkstümlicher Schlager meets Pop-Schlager ... in der Steinacher Schiefergru´m. Hat wieder Spaß gemacht. Danke ans Team, an Belsy und Florian

 
 

Oktober 2012

So liebe Gemeinde, mein Album ist im Prinzip fertig. „Engel schießt man nicht auf den Mond“ soll es heißen. Veröffentlichen werde ich es erst im Frühjahr. Vorher geht es aber ins Internet … Download heißt die Zauberformel. Dankeschön an meine Texterin Anette Seugling, die meine Ideen in Worte gefasst hat, wie das kein Zweiter kann. Danke an Frank Kadanik, der die Arrangements fertigte und die Mehrzahl der Lieder komponierte. Danke auch an ein paar Vertraute, die mir noch ein paar Tipps mit auf den Weg gegeben haben. Und ein Danke schon jetzt an alle, die sich das Album kaufen werden.

 
  7. September 2012

Am 7. September 2012 darf ich beim „Tag der offenen Tür“ des Landratsamtes Sonneberg durch das Programm führen. Wer Lust und Zeit hat kommt einfach vorbei.
 
 

Juni 2012

Die Fußball-EM läuft, ich durfte in Föritz das Viertelfinale gegen Griechenland per Beamer an die Wand werfen. War ´ne tolle Party, schließlich waren die Deutschen da noch gut drauf. Bis dann ein paar Tage später dieser Mario … wie hieß der doch gleich … ich möchte den Namen am liebsten vergessen.

 
 

19. Juni 2012

„Oberkrainersound meets Schlager“, so hätte das Motto in der Steinacher Schiefergru´m am 19. Juni lauten können. Wobei der Schlager die absolute Nebenrolle spielte, schließlich sollten die Oberkrainer-Fans auf ihre Kosten kommen. Und sie kamen es. Im Bild seht Ihr Saso Avsenik, den Enkel des legendären Slavko Avsenik, der die Tradition mit seinen jungen Musikanten aus Slowenien im Sinne des Opas weiterführt. Rechts im Bild der wohl beste Entertainer der Volksmusikbranche, HUBI, ein original, der einen Witz nach dem anderen erzählt …

 
 

Mai 2012

Der gemeinsame Auftritt mit Patrick Lindner in der Steinacher Schiefergru´m war wieder sensationell. Im Prinzip kam der Schlagerstar direkt aus dem RTL-Studio von „Let´s Dance“ Nach Steinach … na ja … und ich direkt aus dem WochenSpiegel-Büro … das sind halt die kleinen aber feinen Unterschiede ;-)

 
 

13. April 2012

Sportlerehrung in Sonneberg. Ein Event, das ich schon seit einigen Jahren mitgestalten darf. Auch Heuer wurden wieder viele Titel in der Stadt Sonneberg gefeiert. Im Bild seht Ihr das Interview mit Rodel-Juniorenweltmeister Toni Förtsch. Links neben ihm steht der zigfache Weltmeister in Gewichtheben der Senioren Jürgen Greiner.

 
 

10. April 2012

Fernsehaufzeichnung in Karlsruhe. In „Andys Musikantenparadies“ konnte ich einige Kollegen kennenlernen, die ich bisher noch nicht kannte. Egal ob der „Gaudi-Sepp“ oder das „Duo Evergreen mit Stefanie“ aus Kronach, allesamt nette Musikanten. Im Bild seht Ihr mich mit der Gruppe „Tirolsound“. Schön ist die Tatsache, dass wir jetzt untereinander wissen, wer, wann, wo auftritt ... dank Facebook.

 
 

10. April 2012
Dank Moritz von der Bayreuther VA-Agentur „Nord-Süd“ konnte ich bei Moderator Andy Hocewar Fernsehluft schnuppern … Fazit: Riecht guuuut …

 
 

April 2012

Endlich geht es wieder nach Schleiz und Bad Lobenstein. Aktionstage bei der RHG und ich darf moderieren. Danke an beide Teams, es hat Spaß gemacht bei Euch. Ein besonderer Gruß geht an meinen Spezial-Kumpel Carsten Anders in Schleiz.

 
 

Januar 2012

Auch 2012 hat der Kinderfasching in Lützelbuch („Sex in Ost“) wieder so richtig Spaß gemacht. Volle Turnhalle, nette Narren und eine tolle Stimmung. Danke an alle Organisatoren.

Weitere Fotos findet Ihr auf meiner Facebook-Pinnwand

 
 

Januar 2012

Mein neuer Arbeitsplatz. 

 
 

Januar 2012

Und das schreibt die Zeitung über die neue Single.

 
 

2. Januar 2012

Die „Hullefraansnacht“ 2012 ist Geschichte. Um ehrlich zu sein dachte ich, dass der Saal im „Lindner Sport- und Aktivhotel“ in Schnett  am 2. Januar  halb leer bleibt, weil halt viele wieder arbeiten dürfen  (müssen?). Aber nix da, volle Hütte, tolle Stimmung, wilde Hulleweiber, der „Ströhrich“ und sogar die „Wilde“ kamen vorbei, um den Gästen die obligatorischen drei Schläge zu verpassen.  Im Saal waren nicht nur Schnetter, sondern auch Gäste aus dem gesamten Umland, bis runter nach Coburg. Brigitte aus Oranienburg war mit 90 die „Erfahrenste“. Danke an Klaus Koch, der mich auch heuer wieder  mit seinem Fachwissen bei der Moderation unterstützte.  Danke an das Bedienungspersonal, das  ganz schön ins Schwitzen kam. 2012 kann kommen …

Weitere Fotos findet ihr auf meiner Facebook-Seite
(Einfach nach Torsten Donau suchen, dann findet Ihr sie)

 
 


Ich wünsche allen ein

schönes Weihnachtsfest

und einen guten Rutsch ins Jahr 2012

 

 
 

Alpentrio auf Abschiedstour

Als ihre Weihnachtstour anfing, nämlich am 29. November 2011, waren wir gemeinsam auf der Bühne der Steinacher Schiefergru´m zu Gast. Mittlerweile sind die derzeit noch drei Jungs vom „Alpentrio Tirol“  immer noch unterwegs, während ich die Weihnachtsausgaben beim WochenSpiegel Sonneberg/Neuhaus mit Texten fülle. Dem guten alten Georg wünsche ich einen gemütlichen Ruhestand. Mario und Christoph indes sehe ich am 17. April 2012 wieder in Steinach. Ich freue mich darauf …

 
 

Oktober 2011

Mit den Geschwistern Hofmann auf einer Bühne zu stehen war wieder einmal eine ganz neue Erfahrung. Ich habe zwar schon viele Kostüme gesehen, aber so um die zehn verschiedene Auftritts-Garderoben in zwei Stunden, das gab´s noch nicht. Es hat Spaß mit den beiden Schwestern aus dem Schwaben-Ländle zu arbeiten. Überhaupt macht es Spaß mit Stars auf der Bühne zu stehen, die auch hinter der Bühne noch „NORMAL“ sind. Und zum Glück sind das die Meisten die ich kenne.

 
 

Seniorenweihnacht in Sonneberg

Die Bürgermeisterin der Stadt Sonneberg lud am ersten Advent zur Seniorenweihnacht in das Gesellschaftshaus der Spielzeugstadt ein. Weit über 200 rüstige Sonneberger lauschten den „Bebos“, die Weihnachtsweisen zum Besten gaben. Nach den offiziellen Begrüßungsworten von Sibylle Abel wurde dann fast drei Stunden lang das Tanzbein geschwungen. Da  blieb mir als  DJ auf der Bühne nur eines: Hut ab vor den rüstigen Sonnebergern. Jürgen Drews, Nik P., DJ Ötzi, Andrea Berg, Helene Fischer, natürlich meine Lieder, aber  auch „Olle Kamellen“ habe ich „aufgelegt“. Spaß hat es gemacht. Dankeschön!

 
 

Kirmes in Ehnes

Zugegeben, es ist schon etwas länger her. Aber es ist nun an der Zeit noch einmal an die „Ähneser Kerwa 2011“ zu erinnern. Ich war mit dem Publikum am Freitagabend mehr als zufrieden. „Kleines Dorf – große Party“ … Danke ÄHNES

 
 

9. November 2011

Dieser Tage war wieder einmal Patrick Lindner in Steinach (Schiefergru´m) zu Gast. Ich durfte „supporten“, wie das so schön heißt. Hat Spaß gemacht, besonders, weil auch die Patrick´s-Fan´s, die teilweise aus dem tiefsten Bayern, Niedersachsen und sogar aus der Schweiz angereist waren, auch bei meinen neuen Lieder super mitgemacht haben. Danke … es war ein schöner Nachmittag.

 
 

4. Oktober 2011

„Volksmusik meets Schlager“ - Das war das Motto diese Woche in der Steinacher Schiefergru´m . Die „Ursprung Buam“ sorgen auf ihre ganz eigene Art und Weise für Stimmung im vollen Saal. Ich durfte wieder  durch die Veranstaltung führen und das Rahmenprogramm gestalten. Da die „Ursprung Buam“ in der Volksmusik beheimatet sind, habe ich mich natürlich für die modernen Schlager entschieden.  Fazit: Ein gelungener Nachmittag, der nach einer Wiederholung schreit, so die Meinung Besucher.  Und ich habe sogar 4 meiner neuen Singles verkauft – Zum Goldstatus fehlen nun nur noch 149.996 Stück ;-) 
Auf dem Bild seht Ihr „Dreimal Zillertal und einmal Rödental)

 
 

September 2011

Hurra, Hurra, meine neue Single ist da! Danke an alle, die geholfen haben, das Werk zu vollenden … Komponist und Arrangeur Frank Kadanik, Texterin Anette Seugling und Texter Heiner Graf, Fotograf und Grafiker Jan Hofmann, der Plattenfirma MCP in Österreich sowie allen Veranstaltern, die mir die Gelegenheit gegeben haben aufzutreten, damit ich die Kohle für das Projekt zusammenkrieg.
So … und jetzt muss das Ding nur noch jemand kaufen, dass ich die Nachwelt später mit weiteren musikalischen „Leckerbissen“ verwöhnen kann. Und immer dran denken …. „Gegessen wird zu Hause“.

 
 

September 2011

Moderation einer „American Night“ in Wendelstein (bei Nürnberg) am letzten Wochenende. Viel Spaß bei Country-Musik und netten Spielchen … sogar der Bulle vom Bullriding musste durch den TÜV …  Fazit: Er hat mich ausgehalten.

 

 

 
 

Montag, 29. August 2011

Nun kommen wir langsam in die heiße Phase, meine neue Single kann eigentlich produziert werden. Komponist und Arrangeur Frank Kadanik, der im Studio tolle Arbeit  leistet, hat aus den drei Liedern eine Promomix gemacht, den ihr Euch schon mal bei You Tube  anhören könnt. 

 

Hier ist der YouTube Link: http://www.youtube.com/watch?v=OfdZEb59gGk

 

 
 

Sonntag,  28. August 2011

Über 250 Besucher kamen zur Talentshow “Wecke den Star in Dir“ am Sonntag in Judenbach im „Kultursaal 100“. Es hat mächtig Spaß gemacht die Talente von 6 bis 91 Jahren  anzumoderieren.  Nun überlegen die Veranstalter vor Ort, ob diese Show eine Fortsetzung finden sollte. Danke an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.

 
 

Sonntag, 21. August 2011

Kirmes in Gellershausen - Kinnekerwa, Sprüchla, Predigt und am Abend noch die Beerdigung - unterm Strich über acht Stunden Musik. Eine gut gelaunte Pla und ein reichlich anwesendes Publikum machen einem die Arbeit auf der Bühne leicht. Danke Gellershausen! >>mehr Bilder

 

 
 

August 2011

So langsam wird es Zeit, dass ich mich wieder mal melde. Mittlerweile ist auch bei  mir angekommen, dass eine Homepage altmodisch ist. Man ist heutzutage bei FACEBOOK. Ich auch, wer Lust hat kann ja mal bei FACEBOOK nach mir schauen und sich melden.

 
 


Muttertagskonzerte in Steinach

Rund um den Muttertag war auf dem Steinacher Musikantenmarktplatz wieder einiges los. Mit Belsy und Flori machen die Auftritte immer Spaß. Selbiges gilt für Joakin und Otto, die beiden Ladiner. Neu kennengelernt habe ich die Cappuccinos. Zwei Holländer, ein Suhler und ein Bautzener rocken die Bühne und das bei graumeliertem Publikum, wie ich es immer gerne sage. Jungs geht euren weg und macht mehr als nur eine „Party auf dem Mond“.

 
 

Fasching 2011

Der Fasching hatte es auch 2011 in sich und das nicht nur weil er erst sehr war. Lützelbuch hat wieder viel Spaß gemacht, auch wenn die Sporthalle fast aus allen Nähten platzt. Zum ersten Mal überhaupt habe ich mich heuer an Weiberfastnacht musikalisch betätigt und zwar im Sonneberger Hotel „Schloßberg“. Das machte Appetit auf mehr. Und eine Feststellung noch am Rande … die 90er Jahre-Hits kommen wieder … Finale dann am Rosenmontag. Der Vormittag gehörte den Kindern der Grundschule Wolkenrasen und der Nachmittag den Senioren im „Annastift“. Gegensätzlicher können Tage wohl kaum ablaufen. Das Foto mit den zwei „Herzbuben“ entstand übrigens im Altenheim, wo ich bei DJ Gert mal eine Stunde mit Livegesang das Programm  „unterbrach“.

 
 

Eisdisco am 5. Februar 2011

Der Winter 2011 fand gewissermaßen nicht statt. Leider, den Apres Ski in Ernstthal macht immer Spaß. Weil wir gerade bei Spaß sind, das SonneBad Sonneberg veranstaltete heuer zweimal eine Eisdisco. Und die durfte ich mit meiner Musik unterstützen. Gespielt wurde in  der Eishalle alles Querbeet. Schließlich denke ich auch an die Eltern, die ihre Sprösslinge  auf das glatte Eis begleiten.

 
 

2. Januar 2011 - „Hullefraansnacht“ in Schnett

Das Jahr ging wieder gut los. Auch 2011 durfte ich bei der „Hullefraansnacht“ im Lindner Sport- und Aktivhotel „Frankenblick“ in Schnett den Ton angeben. Moderationsmäßig hatte ich mit Klaus Koch wieder einen Insider neben mir, der sich mit dieser Tradition der „Hullaweiber“ auskennt wie kein anderer. Gesundheit, Glück und Fruchtbarkeit sollen die drei Schläge der „Hulleweiber“ symbolisieren … da kann ja eigentlich nix mehr schief gehen.
>>mehr Bilder

 
 

1. Januar 2011

Ich wünsche allen ein
gesundes neues Jahr 2011


 
 

29. Dezember 2010- „Schneehäschenparty“ in Ernstthal

Am Ende des ereignisreichen Jahres 2010 stand noch eine „Schneehäschenparty“ am Skilift in Ernstthal an. Jawohl, es hat wieder Spaß gemacht. Es gab Glühwein (für mich natürlich alkoholfreien Tee), Musik, Schneehäschen, „Knut-Flocke“  und „Ernstl“ sowie die legendären, besten, schmackhaftesten und überhaupt besten …

… „Ernstthäler Broutwörscht“.

Und das schreibt die Tageszeitung dazu >>

 

 
 

26. November 2010: Weihnachtlicher Seniorennachmittag

Zu einem weihnachtlichen Nachmittag hatte die Bürgermeisterin der Stadt Sonneberg alle Seniorinnen und Senioren der Stadt am 1. Advent um 14.00 Uhr ins Gesellschaftshaus Sonneberg eingeladen. Viele folgten dieser Einladung und hatten Freude mit einen bunten Programm bei Kaffee und Kuchen. Für eine Einstimmung auf die Weihnachtszeit sorgten das Sonneberger Singezentrum e. V. „Hans-Werner Döring“ und meine Wenigkeit. Zum Tanz ließ man sich nicht zweimal bitten. Ein herzliches Dankeschön am die Sonneberger Stadtväter, die mir immer wieder die Möglichkeit geben in ihrer Stadt aufzutreten. Lob auch an die G-Haus Crew, die Deko war wieder einmal phänomenal!!!

 
 

17. September 2010

An jenem Freitag führte mich mein Weg mal wieder nach Hersbruck zu Dauphin-Speed-Event, die wohl größte private Automobil-Sammlung aus dem Motorsport. Die Privatsammlung der Familie Dauphin umfasst derzeit etwa 140 Automobile und 200 Motorräder. Die dazugehörende Location ist eine der stilvollsten, die ich kenne. Bei meinem letzten Engagement vor Ort wurde durch „Schlenzger & Bauer“, eine Eventagentur in Nürnberg, eine Speed-Challenge veranstaltet. Im Foto seht Ihr das Speed-Challenge-Team Arkane, Jenny und Andy … naja .. und mich …

 
 

11. September 2010

Nockis

Am 11. September durfte ich die „Schlagernacht“ mit Patricia Gabriela, Birgit Langer und dem „Nockalm Quintett“ moderieren. Das war eine recht runde Veranstaltung vor ungefähr 600 Leuten, die zum ersten Mal in dieser Art in der „Meng-Hämm-Arena“ stattfand. Mit dabei war auch „Radio Paloma“ …. der Schlagersender überhaupt.  Hört mal in den Livestream rein, ihr werdet es nicht bereuen.

 
 

August 2010:

Nach dem wohlverdienten Urlaub in Zingst auf dem Darß und dem anschließenden Abstecher nach Schwerin (wo man uns die Fahrräder klaute), ging es musikalisch  gesehen auch wieder in die Vollen. Die „Wolke 14“ in Sonneberg feierte ihren ersten Geburtstag. Im Rahmen der Feierlichkeiten wolke 14durfte ich mal „ADI“ spielen und die Kindersportwettbewerbe moderieren. Am selben Tag ging das Wild-West-Fieber in Sonneberg um. Mit Kletterberg, Bullriding und richtigen Indianer wurde gefeiert und gebastelt, was das Zeug hält. Die passende Musik durfte ich einspielen.
Tags darauf wurde es rasant, das Gaudirennen stand an. Seifenkisten vom Feinsten jagten über den Asphalt. Die passenden (und manchmal auch unpassenden) Sprüche gab es von mir. Biathlon-Fan Jürgen Eckstein (Achtung Eigenlob!) bescheinigt mir eine „Weltcupreife Leistung“ – na ja … den Biathlon-Weltcup in Oberhof moderieren, das machen andere …

 
 

18. Juli 2010

Zum ersten Mal überhaupt durfte ich das „Hoheitentreffen“ im Rahmen des Mondstürerfestes moderieren. Über zehn gekrönte Häupter aus drei Bundesländern waren in Ernstthal zugegen. Und wir hatten viel zu lachen auf der Bühne, wie das Foto von Carl-Heinz Zitzmann beweist. Danke ans „Skilift-Team“, die mich wie immer blendend unterstützt haben und die Besucher bestens versorgten.

 
 

 

 
 

1. Juli  2010

Nach der Sportlerehrung und dem Open Air auf dem PIKO-Platz folgte in Sonneberg noch ein Seniorentanz im Gesellschaftshaus – Allesamt Veranstaltungen die echt Spaß gemacht haben. Überhaupt macht es Spaß, wenn die Events, die man ausgestalten darf, nicht alle den gleichen Charakter haben.  So war die Moderation einer Veranstaltung  für die Eventagentur „Schlenzger & Bauer“ im Dauphin-Speed-Event in Hersbruck wieder genauso anspruchsvoll wie interessant.

Beim LIKRA-Fest hatte ich diesmal mit Carolin, Antje, Konni und Roland gleich noch vier Helfer, die dafür gesorgt haben, dass der Stationsbetrieb (Acht Stationen für den Barmer Fußballführerschein) reibungslos über die Bühne geht. Danke an alle vier!

Zweifellos einer der Höhepunkte war der Auftritt im Vorprogramm des Klostertaler-Konzertes in Steinach. 

Nun steht der Sommer endlich in den Startlöchern. Ich freue mich auf das Sommerfest in Waldsachsen, das Vogelschießen in Sonneberg, das Hoheitentreffen in Ernstthal sowie den 600. Geburtstag von Schnett, um nur einige Veranstaltungen zu nennen.

Ich wünsche allen einen schönen

und vor allem erholsamen Sommerurlaub!

 

 
 

20. April 2010:

Die letzten Schneereste ist weg, die Felder werden grün, der Himmel ist blau … nicht einmal Kondensstreifen sind zu sehen (Vulkanasche) … zum Glück erreiche ich meine Auftrittsorte allesamt mit dem Auto.
Die Frauentagsveranstaltungen im Steinacher „Musikanten-Marktplatz“ mit den „Zillertalern“, den „Romeos“ und den „Grubertalern“ waren der Hammer. Die Frühlingsfeste der Baywa in Schleiz und Bad Lobenstein waren wieder eine tolle Abwechslung. Nun steht der Muttertag vor der Tür (Leonard am 8. Mai und Patrick Lindner am 11. Mai). Vorher freue ich mich auf den 2. Mai in der Sonneberger Innenstadt. Geplant ist nach der alljährlich stattfindenden Modenschau eine „90-Minuten-Non-Stop-Schlagerparty“.
Eine große Ehre wurde mir kürzlich in Steinach zu Teil, als ich den „Musik-Star-Roller“, der bald für einen guten Zweck versteigert wird, signieren durfte

 
 

17. Februar 2010 – Aschermittwoch

Seit dem letzten Eintrag Anfang Januar hat sich wieder jede Menge bewegt. Sei es die erste Eisdisco an einem Nachmittag in der Sonneberger Eishalle oder die Superfeier für das BRK des Landkreises Lichtenfels, sei es die Vorstellung der neuen Renault-Modelle im Neuhäuser Autohaus Zerbs oder das Mega-Event bei Dauphin (Speed-Event) in Hersbruck. Vergessen wir nicht die lustigen Kinderfaschingsveranstaltungen in Lützelbuch, in der „Wolke 14“ in Sonneberg oder beim VfB Einberg.

Highlights sind wie immer die Events am „Pappenheimer Berg“ in Ernstthal. Beim Nachtrodeln in den Thüringer Winterferien hätte ich mir so „drei bis vier“ Leute mehr erwartet (Hauptsache man kann meckern, wenn nix los ist!) Dafür war die Apres Ski-Party am 5. Februar der Hammer. Fassen wir mal zusammen: An einem „So schönen Tag“ tanzten die „Schneehasen“ und die Skifahrer sausten die Piste hinunter. Versüßt wurde ihnen das Warten am Lift durch Wunschmusik, Glühwein und natürlich den besten „Original Ernstthäler Bratwürschten“. Als Special-Guest konnten die „Bobfahrer“ aus der Schweiz begrüßt werden. Ganz nebenbei erwähnt: Die längste Anreise hatten wie immer die „Fischköppe“, die zwar viel Schnee haben in diesem Jahr, aber leider keine Berge … Aber kein Mitleid … Schließlich haben wir ja im Sommer auch schönes Wetter, aber keine Ostsee. Das nenne ich ausgleichende Gerechtigkeit.

So, das war´s erstmal … kommt alle gut durch den Winter !

>>Bilder von der Apres Ski Party in Ernstthal

 
 

2. Januar 2010 – Schnett

Zunächst wünsche ich allen ein Gesundes, Neues Jahr 2010

 
 

Das Jahr ging ja gleich gut los. Auch 2010 durfte ich bei der „Hullefraansnacht“ im Lindner Sport- und Aktivhotel „Frankenblick“ in Schnett den Ton angeben. Moderationsmäßig hatte ich mit Klaus Koch einen Insider neben mir, der sich mit dieser Tradition der „Hullaweiber“ auskennt wie kein anderer. Kurzum: Der Saal voll, die Stimmung gut und genug Schläge habe ich auch bekommen. Gesundheit, Glück und Fruchtbarkeit sollen sie symbolisieren … da kann ja eigentlich nix mehr schief gehen. Im Bild seht Ihr die „Ströhrich“, sie symbolisiert das „Gute“.

 
  November 2009: Schäferweihnacht

Die alljährliche „Schäferweihnacht“ im Steinacher Musikanten-Marktplatz war wieder topp. Apropos Topp: Besucht doch mal das Nostalgie-Museum Schiefergru´m.
Es lohnt sich! Hier ein Schnappschuss mit dem SG-Team und den Schäfern auf einem der Oldtimer.

 
  Oktober 2009: Nachmittag mit Monika Martin

Es musste der 22. Oktober 2009 werden, bevor ich Schlagerstar Monika Martin kennen lernen durfte. Kurzum: Es war ein zauberhafter Nachmittag im Steinacher Musikanten-Marktplatz.


 
  Oktober 2009: Oberlinder Bauernmarkt

Ja, es gibt noch Feste, bei denen ich nur sprechen (und nicht singen) darf ... So beim traditionellen Oberlinder Bauernmarkt, bei dem die Eröffnung zu moderieren war.


 
  September 2009: Stadtfest in Sonneberg

Zugegeben, es war ein heißer Sommer … zumindest, was die Musik betraf. So heiß, dass ich fast vergaß, die Homepage pflegen zu lassen. Das wird nun nachgeholt.
Das Stadt- und Museumsfest in Sonneberg war auch diesmal wieder ein Erfolg. Durchgehend etwa 200 Leute kamen und gingen in den Stadtpark, um den vorwiegend „schlagerhaften“ Klängen zu lauschen, aber auch zu Tanzen und mitzufeiern. Diesmal war Kristin Rempt mit im Boot - gewissermaßen als Generalprobe vor ihrer Kreuzfahrttournee.


 
  8. März 2009

Den Geburtstag verbrachte ich auch heuer wieder auf der Bühne. Diesmal mit den netten Kollegen aus Bretten, der Schäfern. Danke Ihr "Määh´s" für das schöne Geburtstagsständchen. Der 9. März war dann ebenfalls stimmungsvoll. Ein Nachmittag gemeinsam mit Belsy, Florian Fesl und dem "Hans im Glück" kann nur lustig werden.

 
 
 
 

Kappenball in Schnett

Voller Saal, schönes Programm, gute Laune und volle Tanzfläche - Discotheker-Herz, was willst du mehr?


 
 

Winter 2008/09

Die Wintersaison war diesmal der Hit. Am Ernstthaler Lift gab es jede Menge Grund zum feiern, schließlich über einen Meter Schnee. Das beste Liftteam der Welt und ein bissel Musik taten das Übrige.

 
  2. Januar 2009

Hullefransnacht“ in Schnett und das an einem Freitag. Volles Haus, gute Stimmung und nach den „Hulleweibern“ eine volle Tanzfläche. Besser kann ein Jahr nicht beginnen. Und damit wünsche ich auch allen Gesundheit, Glück und Fruchtbarkeit – das zumindest sollen die drei Schläge auf den Rücken bewirken.

 
  28. Dezember 2008

Hurra, endlich mal wieder eine Aprés-Ski-Party in Ernstthal. Hoffentlich nicht die Letzte. Das sehen Fritz, Karl, Knut-Flocke, Ernstl und all die anderen auch so ;-)

 
 

10. Dezember 2008

Ein ganz tolles Weihnachtsprogramm konnten die Besucher in Steinach am 10. Dezember 2008 erleben. Belsy erzählte von weihnachtlichen Bräuchen in Südtirol, Brigitte Träger plauderte über Bayern und ich verriet den Leuten, wie es bei uns zu Hause abgeht. Auch musikalisch gesehen war diese Veranstaltung ein „Schmankerl“.

 
 

7. November 2008

An jenem Nachmittag durfte ich Patrick Lindner kennen lernen. Er gastierte als „Neues Gesicht“ erstmals auf der Bühne des Steinacher Musikanten-Marktplatzes.

 
 

Der Herbst 2008

Im Herbst ging es munter weiter. Die Reichmannsdorfer Kirmes gemeinsam mit Alt-DJ (fast 70) Rudi Reißmann, war die absolute Erfahrung. Bettelhecken durfte ich auch wieder am Kirmessonntag beehren. Diesmal mit „Bullriding“. Eines der Höhepunkte im Herbst war der Auftritt beim Sonneberger Stadtfest, bei dem ich gemeinsam mit meinem Kollegen „Fritz aus Lauscha“ einen Nachmittag gestalten durfte. Vergessen wir auch nicht die Kirmes in Ehnes und die in Weißenbrunn vorm Wald, wo Künstler sogar meine Autogramm-Karten „verschönern“.

 
 

August 2008

URLAUB auf Usedom: Einfach mal die Beine lang machen und ABSCHALTEN.

PS: Usedom ist eine Reise WERT!

 
 

Der Sommer 2008

Viel los war auch diesmal wieder den Sommer über. Die Moderation beim Sonneberger Kinderfest hat riesig Spaß gemacht. Das LIKRA-Fest war auch heuer wieder gigantisch. „100 Jahre Fleischerei Luthardt“ in Lichte, waren eine tolle Sache, zumal Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus dabei war. Auch die beiden Abende beim Sonneberger Vogelschießen haben Spaß gemacht, zumal es mit dem Tanzen vorwiegend bei deutschen Schlagern geklappt hat. Nicht zu vergessen das Stadtfest in Gräfenthal, die Moderation beim einmaligen Festumzug in Ehnes, die Kirmes mit Märchenspiel in Jagdshof sowie der Frühschoppen zur Köpplein-Kirmes in Lauscha. Danke allen Veranstaltern, mit denen ich zusammenarbeiten durfte.

 
 

5. Juni 2008

Am Nachmittag des 4. Juni 2008 kam von meiner Nürnberger Agentur die Anfrage, ob ich kurzfristig am 5. Juni 2008 am Abend mal kurz nach Berlin ins Tempodrom kommen könne. Dort fand die Geburtstagsfeier einer großen Lebensmittelkette statt.
„Nestle Schöller“ sponserte das Eisbüfett. Nachdem das Motto „80er Jahre“ ausgegeben wurde, durften Bobby, Pamela, Sue Ellen und ich (John Ross „J.R.“ Ewing), die komplette aus Eis und Sahne gefertigte „Southfork Ranch“ präsentieren.
Um ganz ehrlich zu sein: Die Jungs und Mädels von „Nestle Schöller“ sind echte Künstler!
Nachdem ich gegen 16 Uhr mein Sonneberger Büro gen Berlin verließ und noch anderthalb Stunden im Stau stand, war ich rechtzeitig vor Ort. Nach dem Kurzauftritt im Tempodrom ging es kurz vor zwölf wieder nach Hause, wo ich gegen drei mit vielen neuen Eindrücken gesund ankam. Dank Gela und Roman (Event-Agentur „Schlenzger und Bauer“) aus Nürnberg erlebe ich immer neue Abenteuer.

 
 


17.Mai 2008

Und immer wieder stelle ich fest, dass die Zeit viel zu schnell vergeht. Der letzte Eintrag stammt aus der Osterzeit. In der Zwischenzeit standen wieder Konzerte mit den Schäfern, dem Alpentrio Tirol und den Ladinern an. Die Baywa-Feste in Bad Lobenstein und Schleiz fanden genauso statt, wie die Traktorenausstellung in Sonneberg-Mürschnitz. Zwischendurch stand auch noch eine Veranstaltung im Renault-Autohaus Zerbs an, über die ich mich besonders freuen konnte, schließlich war es die erste in diesem Autohaus. Der Seniorentanz der Stadt Sonneberg im Gesellschaftshaus lief auch recht optimal, auch wenn ich feststellen muss, dass auch die rüstigen Rentner vom Musikgeschmack her ganz schön weit auseinander gehen … aber das ist gut so.

Zum Schluss noch allen einen guten Start in die warme Jahreszeit. Das Foto entstand im Übrigen bei der Moderation auf dem Sonneberger Piko-Platz am 4. Mai.

 
 

14. März 2008

So, nun steht Ostern vor der Tür. Vorher noch was Neues, nämlich ein Interview in der Tageszeitung "Freies Wort". Zugegeben, es sind einige kritische Töne dabei, aber es ist halt die Wahrheit. >>zum Artikel

Und nun bleibt nur noch eines zu wünschen ....

... nämlich FROHE OSTERN!

 
 

1. März 2008

Nachdem sich der Winter, der gar keiner war, nun verabschiedet, lockt uns der Frühling wieder in die Natur (siehe Foto).
An der Musikantenfront gibt es wenig Neues - aber viele neue Termine. Ich freue mich schon jetzt auf die Frauentagsveranstaltungen auf dem Musikantenmarktplatz in Steinach mit Katharina Herz, Axel Becker, Edith Prock, Eberhard Hertel sowie Siegrid & Marina.Toll wird auch die Aprés Ski-Party im "gollup" am 15. März ab 22.00 Uhr mit DJ-Ötzi- und Antonia-Double. So, das wars erstmal ... nun steht der 8. März ins Haus. Was war da nochmal?? Ach ja .... nochwas ... Allen ein schönes Osterfest!

PS: Schöne Grüße auch von Schnuffi!

 
 

3. Januar 2008

Zunächst wünsche ich allen ein
Gesundes Neues Jahr 2008 !


Gesundheit, Glück und Fruchtbarkeit wurden bei der "Hullefraansnacht" am 2. Januar in Schnett durch drei Schläge mit einer Rute auf den Rücken gewünscht.

>>Mehr von diesem Fest

 

 
 

November 2007

Es geht Schlag auf Schlag … kaum versieht man sich und es ist Weihnachten. In letzter Zeit habe ich wieder einige nette Leute getroffen, die regelmäßig die gute alte Schlagermusik konsumieren. Danke an Euch alle, denn wenn Ihr nicht als Gäste die Säle füllen würdet, dann könnten wir Bühnenleute gleich zu Hause bleiben. Ihr seid die eigentlichen Stars!!!
Nette Kollegen durfte ich ebenfalls wieder kennen lernen, so Maxi Arland und Takeo Ischi, wie auf den Bildern zu erkennen. Spaß haben auch die Auftritte mit den frisch gebackenen Grand-Prix-Siegern Sigrid & Marina und den Ladinern gemacht.
Nun folgen einige Weihnachtsprogramm, Firmen- und Privatfeiern. Und am 24. Dezember lehnen wir uns alle nach hinten und lassen alle VIERE baumeln.

Bis dahin eine schöne Adventszeit .

Euer Torsten

 
 

Oktober 2007:

Im November stehen in der Steinacher Schiefergru´m gemeinsame Konzerte mit:

Maxi Arland, Belsy, den Ladinern, Sigrid & Marina, Katarina Herz, dem Alpentrio Tirol und den Schäfern an.

Mehr Infos dazu unter Telefon 036762/39530.

 
 

Samstag, 25. August 2007:

Der Urlaub ist vorbei. Endlich wieder Arbeiten! Das Open Air in Judenbach war ganz okay. Danke nochmals allen, die dem Weg nach Judenbach gefunden haben. Es hat wieder Spaß gemacht, mit netten Kollegen zusammenzuarbeiten. Ein besonders Dankeschön an die Tontechniker Falk, der normalerweise selbst als DJ Falk auf der Piste ist.

 
 

6. August 2007: Bald ist Urlaub

Bald ist Urlaub … Jawohl … und es geht an die Ostsee.
Doch vorher freue ich mich noch auf den volkstümlichen Abend in Schalkau
(10. August 2007, ab 20 Uhr) und den Frühschoppen auf der Köpplein-Kirmes in Lauscha (12. August 2007, von 10 bis 13 Uhr).
Und gleich nach den freien Tagen geht es weiter:

Judenbach lädt wieder zu einem „Fest der Musik“ ein.
Gemeinsam mit dem Alpentrio Tirol, Katharina Herz, Hans im Glück und Kristin Rempt verbringen wir einen schönen Nachmittag am 25. August 2007 ab 14 Uhr auf der Freilichtbühne des Ortes.
Karten gibt es unter anderem unter 03675/750741 oder 036762/39530.
Am gleichen Abend können dann alle gleich mit zum Festzelt nach Malmerz kommen, wo ich am Abend bei der Kirmesparty Musik machen darf.

Also: Für den 25. August 2007 nix anderes vornehmen!

 
 

6.Juli.2007

Das "Non-Stop-Gollup-Festival" in Reichmannsdorf ist Geschichte und was sich die Jugend für Wünsche einfallen lässt, dass ist schon verwunderlich. Dieser Freund aus Gräfenthal wünschte sich schon mehrfach den "Puppenspieler aus Mexiko". Ob ich das Lied irgendwo auftreiben kann? Wer ist eigentlich der Osterhase im Hintergrund?

 
 

17.Juni.2007

LIKRA-Fest 2007

Die LIKRA Sonneberg feiert jedes Jahr im Juni ein "Hoffest" als Dank für die Kundschaft. Während im Zelt der Bär steppt, ist draußen Kinderanimation angesagt. Und wer nicht gerade auf der Hüpfburg unterwegs war, geschminkt wurde bzw. mit dem Modellautos fuhr, der konnte sich halt bei der "Reise nach Jerusalem" vergnügen. Diesmal neu und einmalig: Das Glückrad von Gessner - Danke noch mal an die Privatbrauerei aus Sonneberg.

 
 

16.Juni 2007

Schlagerpartys

Wer hätte gedacht, dass ich auf meine "alten Tage" noch einmal in einer "richtigen" Discothek auflege. Im April, im Juni und am 6. Juli 2007 stiegen Schlagerpartys in der Reichmannsdorfer Discothek "gollup". Fazit: Die Jugend ist in Sachen Schlager absolut textsicher - allerdings erst ab
24 Uhr!!!

 
 

24.Mai 2007
Rund um den Muttertag durfte ich wieder als "Zweitact" in der Steinacher Schiefergru´m auftreten. Dabei konnte ich Stars wie die Ladiner, Sigrid und Marina (Foto) und die Schäfer ankündigen. Dass die Schäfer ein paar Tage später den Deutschen Vorausscheid des Grand Prix der Volksmusik gewannen, das freut mich besonders. Mal sehen was am 25. August 2007 in Wien rauskommt. Hier noch ein paar Bilder der SG-Edelfans ...>>mehr

 
 

April 2007

Mein erstes Album ist ab sofort auf dem Markt.
Es trägt den Titel "Leben ist mehr" und enthält 15 Lieder.
Es ist ab sofort erhältlich in den Fremdenverkehrsbüros: Sonneberg, Neuhaus, Schalkau, Steinach,s owie bei meinen Veranstaltungen.

>>mehr dazu

 
 

21.März 2007

Pünktlich zum Frühlingsanfang ist ab sofort ein
Steckbrief über mich online
>>zum Steckbrief

 
 

8. März 2007

Wie fast jedes Jahr stehe ich an meinem Geburtstag auf der Bühne. Diesmal mit Vincent & Fernando, den beiden Brüdern aus Südtirol, die 2006 den zweiten Platz beim Grand-Prix der Volksmusik gewannen. Danke an dieser Stelle für alle Geburtstagsglückwünsche.

 
 

4.Februar 2007

Mein erstes Album ist in Arbeit. Die Aufnahmen im Studio bei Rick (Rico) sind abgeschlossen.
Nun ist es am Tonmeister die insgesamt 15 Stücke für die hoffentlich im April erscheinende CD zu bearbeiten. >>mehr dazu

 
 

21. Januar 2007

Neue Bilder in der Bildergalerie. Diesmal zusammen mit Musikerkollegen.
zu den Bildern >>


 
 

5. Januar 2007

Alle warten sehnsüchtig auf Schnee. Ich vermisse so richtig die Apres-Ski-Partys in Ernstthal. Damit sich jeder noch ein wenig daran erinnert, was letztes Jahr los war.
Hier noch mal zu den Bildern >>


 
 

„Hullafraansnacht“ 2007 in Schnett

Am 2. Januar kommen hunderte Besucher zur „Hullefraansnacht“ nach Schnett. Wer der wilden Horde über den Weg läuft, wird mit drei Schlägen ihrer Weiden- oder Haselnussgerten traktiert. Diese drei Schläge dienen der rituellen Reinigung und sollen böse Geister vertreiben und Glück, Gesundheit und Fruchtbarkeit bescheren. Das Finale steigt stets im Lindner Sport- & Aktiv-Hotel „Frankenblick“ in Schnett. Diesmal durfte ich diese Party musikalisch begleiten. Fazit: Super Party mit Appetit auf mehr …>>zu mehr Bildern

 
 
Am 7. und 8. Dezember standen gemeinsam mit Brigitte Träger in der Steinacher Schiefergru´m zwei Konzerte an.
Um es auf den Punkt zu bringen: Ein solches Stimmchen wie Brigitte hat nicht jeder.
Da war es für mich schon mehr als eine Herausforderung gemeinsam mit ihr als Finale "Stille Nacht" zu singen.
 
  Am 3. Dezember 2006, dem ersten Advent, durfte ich gemeinsam mit Margitta & Töchtern in Judenbach auftreten. Es war ein schöner Nachmittag mit einem tollen und vor allem aufmerksamen Publikum.
Danke und allen eine schöne Vorweihnachtszeit.